Užsiregistruok naujienlaiškį
Vardas:
El. paštas:
 
Resorts.lt
online Reiseführer Litauen-Kurorte
LTENDERU
 
Neringa
 
 
 
 
Vergnügungen
 
 
 
Veranstaltungskalender
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
 
 
 
 

Katholische Kirche in Nida (Sehenswerte objekte)

In dieser Siedlung Kurischer Nehrung gab bis jetzt nie eine katholische Kirche.
Die Gläubiger von Nida, mit der brüderlichen Genehmigung der Liuteronen, haben in der für sie zurückgegebener Kirche gebetet und energisch nach dem Aufbau der neuen Kirche streben. Wegen dem Bau des geistigen und kulturellen Zentrums wandte sich die Leitung der Franziskaner Ordens zum Stadtverwaltungsrat. Ziemlich lange hat die Ortssuche für die Kirche gedauert. Endlich am 4. Mai 2000 hat der Bischof von Telsiai A. Vaičius die Fundamente der katholischen Kirche und des Gemeindehauses eingeweiht.

Die offizielle Kircheneröffnungszeremonie fand am 14. Juni 2003 statt. Die von Architekten aus Nida Ričardas Krištapavičius und Algimantas Zaviša projektierte Kirche mit dem Schilfdach wurde zum ausgeprägten Akzent der neuen Baukunst.

Die weiße Kirchenspitze mit einem Kreuz ist aus allen Seiten von Nida sichtbar. Ab und zu wird die Siedlungsstille von den Glockenschlägen gestürzt, die sich von der Kirchendecke ausweiten. Die waren auf den Stadtverwaltungsmitteln von Nida in Polen ausgegossen und wiegen anderthalb Tonnen. Auf der Glocke sind der Wappen von Nida und die Worte zu sehen: „Läute, die laute Glocke, zwischen Meeresdünen, lade ein und tröste die Menschen von Nida, es sei der Herr, unser Gott, es bleibe die Gnade mit uns, mach die Arbeit unserer Hände erfolgreich, segne unsere Mühe. (S. 90, 17)“. Nach den Presseartikeln zusammengestellt von V. Burkšienė
Besucher meinung
Kaine Gutachten
Gutachtung schreiben
 
 
 
 
 
Fahrrad, vierrad miete
Elektrinių dviračių nuoma
Vasservergnügen
Kruizai kuršių mariomis
Vasservergnügen
keleivinis laivas Nidas